Mauersteine – Stein für Stein ein kleines Meisterwerk

Vielseitigkeit. Ästhetik. Stil. Mauersteine zaubern hochwertige und gleichzeitig wunderschöne Elemente in Ihren Garten.  Warum? Verbunden zu einer attraktiven Natursteinmauer können diese ihre ganze Schönheit entfalten.

Einladendes Bella Italia-Flair im eigenen Garten? Oder lieber ein puristisches Statement, das extravaganten Stil ausstrahlt? Mit einer Natursteinmauer bleiben keine Wünsche offen. Denn egal welcher Gartenstil. Moderne Gärten setzen auf Natürlichkeit. Materialien wie Mauersteine liegen deshalb voll im Trend. Dabei sind die Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten enorm.

Nicht nur das, eine Gartenmauer aus Mauerstein erfüllt dabei auch noch einige Funktionen. Und außerdem, der eigenen Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Darüber hinaus sind Mauersteine seit jeher äußerst beliebte Baustoffe und werten jedes Objekt und jeden Garten auf. 

Materialien wie Mauersteine haben deshalb ihren Siegeszug in den heimischen Gärten schon längst angetreten. Und der Trend hält an. Kombiniert mit wunderschöner Natur zaubert man damit ein Ambiente, in dem man sich einfach nur wohlfühlt.

Tauchen Sie ein in die Welt von Naturstein und holen Sie sich hier Inspirationen für Ihr nächstes Gartenprojekt.

Wir bei KSV haben Mauersteine in folgenden Materialien für Sie

Mauerstein Basalt Halong Black

Basalt

Mauerstein Sandstein Wissembourg

Sandstein

Mauerstein Gneis Silver Stripe

Gneis

Mauerstein Kalk Kanfanar pula

Kalkstein

Mauerstein Granit Gala

Granit

Online - Ratgeber

Attraktive Kreationen: Wie kann ich Mauersteine einsetzen?

Egal ob als kreativer Höhepunkt oder zum Schutz vor neugierigen Blicken. Eine Natursteinmauer ist immer ein toller Blickfang. Sie suchen eine Gestaltungsidee, die auch einen bestimmten Zweck erfüllen soll? Hier sind beispielsweise einige Inspirationen:

  • Sicht-, Schall- sowie Wärmeschutz oder Schattenspender
  • Abtrennung von Pflanz- und Wegbereichen oder Grundstücksabgrenzung
  • Eingrenzung von Zufahrt und Hofflächen sowie  Hangabstützung
  • Terrasseneinfassungen und Einfassung eines Hochbeetes
  • Grundlegung eines Biotops
  • Schaffung eines bestimmten Umfeldes oder Einbezug eines bestimmten Stils.

Insbesondere im öffentlichen Bereich:

  • Ästhetische Gestaltung von Gärten oder Parks
  • Schützende Mauer entlang von Geh- und Radwegen
  • Sitzgelegenheit in Fußgängerzonen.

Allein an dieser Aufzählung sehen Sie schon, wie groß das Aufgabenfeld und gleichzeitig Ihre gestalterische Freiheit sein kann.

Ein Naturprodukt mit
Top-Eigenschaften

Mauersteine sind seit jeher äußerst beliebte Baustoffe und werten jedes Objekt und jeden Garten auf. Deshalb haben sie ihren Siegeszug in den heimischen Gärten schon längst angetreten. Und der Trend hält an. Kombiniert mit wunderschöner Natur zaubert man damit ein Ambiente, in dem man sich einfach nur wohlfühlt.

Freuen Sie sich auf unserer Seite im Folgenden über kreative Anregungen, Ideen und Tipps rund um das Thema Mauersteine.

Welcher Mauerstein darf es für Sie sein?

Wir haben Sie inspirieren können? Dann stellen wir uns für Ihr Vorhaben die nächste Frage: Welcher Mauerstein soll es denn sein? Die Wahl des für Sie richtigen oder anders gesagt besten Mauersteins hängt von Optik und Einsatzwunsch ab.

Natürliche Schönheit oder was Optik ausmachen kann

Funktionelle Überlegungen sind natürlich wichtig. Aber gerade bei einer Mauer mit Mauerstein spielen auch die optischen Ansprüche eine wesentliche Rolle. Schließlich soll der in Haus und Garten gewünschte Stil mit einer Natursteinmauer ergänzt und bereichert werden. Eine solche trumpft mit einer unglaublichen Vielfalt an optischen Erscheinungsformen auf. Selbst wir sind immer wieder aufs Neue fasziniert.

Jeder Mauerstein ist einzigartig. Atemberaubend schöne Farbspiele, Musterungen, Einlagerungen begeistern den Betrachter und ziehen ihn sofort in seinen Bann. Dabei wirkt die Optik einer Natursteinmauer jedoch nie künstlich oder aufgesetzt.

Und an kühleren Tageszeiten spenden Mauersteine eine herrliche Wärme – ideal also, um sich ein lauschiges Plätzchen zu schaffen.

Kurzum, holen Sie sich ein Element für Ihren Garten nach Hause, das an Einzigartigkeit und natürlicher Schönheit nicht überboten werden kann. Und bietet zudem auch noch einen großen Nutzen für die heimische Natur.

Natursteinmauern anlegen – einfach und wirkungsvoll
Trockenmauer aus Naturstein

Was Sie auch bedenken sollten…

Über die Optik hinaus muss der richtige Naturstein selbstverständlich auch funktionellen Anforderungen gerecht werden.

Eines ist klar. Für Natursteinmauern im Außenbereich müssen Sie witterungsbeständige und frostsichere Natursteine verwenden. Es versteht sich natürlich von selbst, dass wir Sie hierzu ebenso beraten.

Sie möchten einen Termin vereinbaren? Ganz einfach. Anruf oder Email genügt.

Natursteinmauern anlegen – einfach und wirkungsvoll

Vielfalt in Perfektion: Welche Mauersteine gibt es?

Es gibt eine ganze Reihe von Natursteinen in unserer KSV Natursteinwelt, die hervorragend als Mauerstein geeignet sind. Wir stellen Ihnen im Folgenden die Beliebtesten vor:

Granit ist ein magmatisches Tiefengestein, dass vor allem durch seine Härte überzeugt. Somit ist diese Natursteinart für den Einsatz im Freien sehr gut geeignet. Er ist hart, widerstandsfähig, frostsicher und in allen erdenklichen Farben erhältlich. Nicht umsonst zählt Granit, ein landläufiger Begriff für Hartgesteine, zu den meist verarbeiteten Natursteinen im Innen- und Außenbereich.

In ihrer Erscheinungsform sind sie kräftig, ziemlich grobkörnig sowie reich an Quarz, Feldspaten und dunklen Mineralien (Glimmer). Granit besitzt eine tendenziell gleichmäßige Optik. Die Größe der Kristalle schwankt zwischen einem und mehreren Millimetern. Dabei ist für gewöhnlich jeder Kristall mit dem freien Augen sichtbar.

Das Farbspektrum reicht von hellem Grau bis hin zu bläulich, gelblich oder rot. Für die Farbgebung spielen die Art der Erstarrung, Umwelteinflüsse sowie der Mineralgehalt eine Rolle.

Sandstein ist ein Sedimentgestein, das gerne für Skulpturen oder Fassaden eingesetzt wird und sich ebenfalls als Mauerstein eignet. Wie sein Name es schon verrät, besteht der Sandstein tatsächlich zu mindestens 50 % aus Sandkörnern. Diese bestehen aus verschiedenen Mineralien, meistens jedoch aus Quarz.

Die Witterungsbeständigkeit des Sandsteins steigt mit dem Anteil des Quarz Gehaltes. Reiner Quarzstein mit einem Quarzgehalt von über 90% ist am robustesten. Sandsteine mit sehr weichem Zement verwittern hingegen sehr schnell.

Bezüglich der Frostbeständigkeit kann man feststellen, dass je geringer der Porenanteil ist, desto frostsicherer ist das Gestein. Aber auch die Abbaurichtung beeinflusst die Widerstandsfähigkeit. „Mit dem Lager geschnittene Steine“ sind in der Regel stabiler als „gegen das Lager“ gewonnene Exemplare. Als Lager wird die Ablagerungsrichtung bezeichnet, in der der Sandstein angetroffen wird.

In unserem Sortiment führen wir zwei wundervolle Vertreter von Sandstein.

Obernkirchner Sandstein – Klarheit in vollendeter Schönheit

Bei dem Obernkirchner Sandstein handelt es sich um einen im Grundton eleganten, ruhigen bis leicht gebänderten, feinkörnigen Sandstein. Er hat eine wunderschöne gelblich-graue Färbung. Dabei finden wir je nach Exemplar Grundfarben von weißlich über grau bis hin in ein warmes und sonniges Gelb. Die ruhige Bänderung kann auch in ein kräftiges Farbspiel von dunklem Braun übergehen.

Da seine Witterungs- und Frostbeständigkeit extrem hoch sind, eignet er sich hervorragend als Mauerstein für eine Natursteinmauer.

Außerdem setzen Sie mit dem Obernkirchener Sandstein auf einen heimischen Naturstein und liegen mit einer solchen Entscheidung voll im Trend.

Schwarzachtobler Sandstein – Faszination pur

Seine Faszination übt der Schwarzachtobler Sandstein durch sein ganz besonders schönes Grau aus. Je nach mineralischen Gehalt gibt es unterschiedliche Spielarten, deren Farbskala von gelblichen, braunen, roten bis hin zu gründen Tönen reicht.

Den Test als Mauerstein besteht der Schwarzachtobler Sandstein durch seine Frost- und sogar Tausalzbeständigkeit mit Bravour. Eine weitere Auszeichnung erhält er darüber hinaus durch seine enorme Härte, die ihn diesbezüglich in Augenhöhe mit Granit bringt.

Abgebaut im benachbarten Österreich hat auch diese Naturstein-Schönheit keine weiten Transportwege zu Ihnen.

Beim Schwarzachtobler Sandstein handelt es sich um einen wunderschönen grauen Naturstein, der viele tolle Eigenschaften mitbringt und somit vielseitig einsetzbar ist. Lesen Sie alles wissenswerte über diesen ganz besonderen Sandstein.

Kalkstein als variables Sedimentgestein wird schon seit Jahrtausenden im Außenbereich verwendet. Beweis genug, dass sich dieser auch hervorragend für den Einsatz als Mauerstein eignet.

In diesem Bereich können wir Ihnen den wunderschönen gelblich-beigen Kanfanar aus Istrien oder aber auch unseren heimischen hellgelben bis grau-blauen Jura Kalkstein empfehlen.

Kanfanar – Ihre ganz persönliche Urlaubseinladung

Mit seinem mediterranen Charme überzeugt der einzigartige Naturstein aus Istrien vor allem jene, die sich die Wärme des Südens in den eigenen Garten holen wollen.

Kanfanar besitzt eine für Kalkstein ungewöhnlich hohe Widerstandsfähigkeit und ist resistent gegen Frost. Die hohe Dichte ist bei diesem Stein ebenfalls beeindruckend. Kanfanar ist einer von ganz wenigen Kalksteinen, dessen Oberfläche sich flammen lässt. Und pflegeleicht ist er noch dazu.

Dietfurter Jura Kalkstein – Vielseitig und attraktiv

Dieser fossil reiche Kalkstein begeistert ebenso auf allen Linien. Sein Farbspektrum reicht von hellgelb bis in ein wunderschönes Blau Grau hinein. Auch der Dietfurter Kalkstein wird in Deutschland abgebaut und zählt somit zu den heimischen Natursteinen.

Mauersteine Garten: Erfüllen jeden Anspruch

Eine Natursteinmauer ist langlebig, optisch ansprechend und enorm abwechslungsreich.

Sie entscheiden, wie Ihre Mauer aussehen soll. Dementsprechend verwenden Sie unregelmäßige, unbehauene Steine, mehr oder weniger ebenmäßige Natursteine oder akkurat zugeschnittene Blöcke. Es kommt dabei allein auf Ihren individuellen Gartentraum an. Für natürlich aussehende Mauern werden weitgehend unbearbeitete Bruchsteine verwendet. Soll es etwas geordneter zugehen, eignen sich gespaltene und formatiere Mauersteine. Vorgesägte Systemsteine ergeben eine sehr regelmäßige Mauerfassade.

Was ist der Unterschied zwischen Mauerwerk und Trockenmauer?

Ihr Vorliebe für eine bestimmte Optik entscheidet mitunter auch über die Bauweise.

Grundsätzlich kann man zwischen vermörtelten Mauern bzw. Mauerwerk und Trockenmauern unterscheiden. Der Unterschied liegt hierbei in der Formgebung und der Verarbeitung. Während bei einem Mauerwerk die einzelnen Mauersteine fest verbunden werden, sind sie im Falle einer Trockenmauer lediglich aufeinander geschichtet.

Präzision ist gefragt: Wie baut man eine Gartenmauer mit Mörtel?

Bei dem Bau einer Gartenmauer kommt es auf Präzision an. Nur so haben Sie auch lange Freude an Ihrer Natursteinmauer.

Deshalb geben wir Ihnen vorweg einen wichtigen Tipp: Diese Gartenmauern sollten nur von Laien mit erprobten handwerklichen Geschick selbst gebaut werden. In allen anderen Fällen lohnt es sich auf jeden Fall, einen Experten zu Rate zu ziehen beziehungsweise mit dem Bau zu beauftragen.

So sind beispielsweise die richtige Portionierung des Mörtels oder auch die absolut gerade Ausrichtung einer Mauer für viele eine echte Herausforderung. Ebenso ist die saubere Verarbeitung der ersten Steinreihe von großer Bedeutung. Fehler, die hier passieren, können die gesamte Optik der Steinmauer oder sogar die Stabilität beeinträchtigen. Darüber hinaus benötigen Mauern mit Mörtel ein Betonfundament anstatt des sonst üblichen Schotterbetts.

Wenn Sie sich für ein regelmäßiges Schichtenmauerwerk entscheiden, sind die Anforderungen noch überschaubar. Bei unregelmäßigem Mauerwerk aus unterschiedlich hohen Steinen wird hingegen wesentlich mehr Erfahrung notwendig.

Sie trauen sich das zu? Eine detaillierte Anleitung, wie Sie eine Natursteinmauer mit Mörtel bauen, finden Sie hier.

Trockenmauer – Ein Traum für den naturnahen Garten

Trockenmauern liegen voll im Trend und sind ein absoluter Hingucker. Egal ob als Sichtschutzmauer, Hangstütze oder als attraktive Beeteinfassung. Solche Mauern ziehen immer bewundernde Blicke auf sich. Darüber hinaus haben sie aber auch viele weitere Vorteile.

Vorteile Trockenmauer, über die Sie sich freuen werden

Bringen Sie Struktur in Ihren Garten: Mit Natursteinmauern lassen sich wunderbar Nischen, Sitzplätze und Terrassen gestalten.

Schaffen Sie Lebensraum: Für trockenliebende Pflanzen und wärmebedürftige Tiere wie Insekten und Eidechsen bietet Ihre Trockenmauer ein wertvolles Zuhause.

Entdecken Sie die Schönheit des Alters: Im Gegensatz zu anderen Mauerarten wird Ihre Mauer im Laufe der Jahre immer schöner. Versprochen!

Tipp: Sie lieben es, wenn es in Ihrem Garten blüht und summt? Dann bepflanzen Sie doch die Zwischenräume der Mauersteine mit Steingartenstauden, niedrigen Glockenblumen oder Blaukissen.

Lesetipp: Natur für Mensch & Tier – Der Sinn von lebendigen Steingärten. 

Gartenmauer bauen leicht gemacht: Systemmauerwerk „Frankenmauer“
Gartenmauer bauen leicht gemacht: Systemmauerwerk „Frankenmauer“

Individuelle Mauerstein Lösungen einfach und schön – Unser Systemmauerwerk Frankenmauer

Sie hätten gerne eine außergewöhnliche Mauerstein Mauer in Ihrem Garten? Der Aufwand soll sich aber dabei in Grenzen halten? Dann möchten wir Ihnen unser fantastisches Systemmauerwerk Frankenmauer ans Herz legen. Dieses haben wir speziell für diesen Zweck entwickelt.

Unsere Frankenmauer ist das perfekte Mauerwerk für Profis, handwerklich geübte Laien und Selbermacher!

Dieses klassische und zeitlose Systemmauerwerk ist bei KSV in zwei hoch attraktiven Varianten erhältlich:

Variante 1: mit dem charaktervollen, bräunlichen Wachenzeller Dolomit

Variante 2: mit dem legendären, beigefarbenen Dietfurter Jura Kalkstein.

Vorteile, die Sie begeistern

Wie schon angedeutet haben wir bei der Entwicklung besonders auf Funktionalität, Optik und einfache Handhabung geachtet. Daraus ergeben sich für Sie bestechende Vorteile:

  • Das Mauerwerk ist sowohl trocken versetzbar als auch zum Verkleben geeignet.
  • Das Steingewicht beträgt zwischen 10 und 60 kg (je nach Größe und Format). Entsprechend sind diese per Hand versetzbar.
  • Sie wünschen sich individuelle Lösungen? Kein Problem, denn mit dem richtigen Werkzeug sind die Steine vor Ort relativ einfach zu bearbeiten.
  • Durch den Einsatz neuester Technik und hochmoderner Sägen und Spaltmaschinen ist eine exakte und maßhaltige Bearbeitung garantiert.
  • Die verwendeten Natursteine stammen aus heimischen Abbau.

Mauerstein Lösung Frankenmauer – Gut zu wissen

Die Lieferung der Mauersteine erfolgt palettiert.

Die Ansicht sowie die Rückseite der Steine sind gespalten. Das bedeutet für Sie, dass Ihre Mauer sich auf beiden Seiten von ihrer schönsten Seite zeigen kann. Damit steht einer stylischen Gartenmauer oder einem attraktiven Sichtschutz nichts mehr im Wege.

Natürlich können Sie unsere Frankenmauer aber auch als Hangstütze einsetzen. Lager und Köpfe sind gesägt. Aber egal wie Sie sich entscheiden. Sie können sich immer über ein ausdrucksstarkes und ansprechendes Mauerwerk freuen.

Tipp 1: Sie haben einen größeren Hang auf Ihrem Grundstück? Lockern Sie diesen doch mit Terrassen auf. Mit dem KSV Systemmauerwerk ist dies schnell und einfach zu verwirklich. Zudem können Sie die Ebenen wunderbar bepflanzen. Somit erhalten Sie nicht nur ein optisch schönes Ergebnis, sondern nutzen den Platz zudem optimal.

Tipp 2: Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Kombinieren Sie Ihr Mauerstein System mit anderen Varianten von Naturstein wie Platten, Wasserspielen etc.. Die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Mauersteine und mehr … In unserer Natursteinwelt haben Sie als Kunde immer einen “Stein im Brett”

Denn wir sind bei diesem Thema der Branchenexperte. Nicht nur das, unser Team arbeitet mit viel Herzblut und Leidenschaft, um Ihren Naturstein Traum zu erfüllen. In enger Zusammenarbeit mit Herstellern, GaLa Bauunternehmen und Privatkunden dürfen wir auf eine langjährige Expertise zurückblicken.

Besuchen Sie uns in einer unserer Natursteinwelten in Biberach, Metzingen , Reutlingen oder Erolzheim. Wir präsentieren Ihnen die Vielfalt der Natursteine, informieren und beraten Sie dabei ausführlich. Denn wir haben jede Menge Ideen, um (T)Räume erstrahlen zu lassen.

Von einem kreativen Vorschlag bis zur kompletten Umsetzung – bei der KSV Natursteinwelt sind Sie richtig.

Mauersteine – Wissen kurz & bündig

Welche Steine sind geeignet für eine Natursteinmauer?

Systemsteine, Bruchsteine und Mauersteine.

Was sind Mauersteine?

Mauersteine haben eine ungleichmäßige Oberfläche, sind gespalten und formatiert sowie mit meist geraden Seiten.

Was sind Systemsteine?

Perfekt für den Bau von einer vermörtelten Natursteinmauer, da sie gesägt und somit meist regelmäßig sind.

Was sind Bruchsteine?

Die Bruchsteine kommen direkt aus dem Steinbruch und sind daher unregelmäßig, weil diese unbearbeitet bleiben.

Welche Steinarten für Natursteinmauer?

Granit, Basalt, Porphyr, Quarzit, Kalkstein, Grauwacke / Sandstein.

Welche Arten von Natursteinmauern gibt es?

Verblendete Betonmauer, Friesenwall, Trockenmauer, Vermörtelte Natursteinmauer.

Was sind die unterschiedlichen Mauerwerksverbände?

Zyklopenmauerwerk, Schichtmauerwerk, Bruchsteinmauerwerk und Wechselmauerwerk.

Welche Gestaltung mit Natursteinmauer unterscheidet man?

Stützmauer und frei stehende Mauer. Natursteinmauer ist ein Multitalent an Terrassen und Hängen, als Abgrenzung, ebenso als Einfassung von Beeten, aber auch als Wind- und Sichtschutz.

Weitere passende Beiträge

Was ist beim Bau einer Systemmauer zu beachten?

Ihr Natursteinexperte André Hauck, KundenberaterTelefon +4973511887369E-Mail

Kalkstein Kanfanar – alles Wissenswerte auf einen Blick

Ihr Natursteinexperte André Hauck, KundenberaterTelefon +4973511887369E-Mail

Gartenmauer aus Naturstein – Tipps für Bepflanzungen

Ihr Natursteinexperte André Hauck, KundenberaterTelefon +4973511887369E-Mail

Menü schließen