Natursteinfliesen für den Innenbereich

Natursteinfliesen: So vielfältig wie die Natur selbst. Moderne Wohnwelten in vollendeter Perfektion.

Wer seiner Immobilie eine ganz besondere Ausstrahlung verleihen will, setzt auf Natursteinfliesen. Sie bieten eine unglaubliche Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten und steigern den Wert jeder Immobilie. Was es alles über den natürlichen Bodenbelag zu wissen gibt, erfahren Sie bei KSV. Wissen von Naturstein Experten für eine gute Entscheidung.

Wir bei KSV haben Natursteinfliesen in folgenden Materialien für Sie

FlieseMarmorRauriser

Marmor

FlieseKalksteinPietraPiasentina

Kalkstein

FlieseTravertinCavallone

Travertin

Online - Ratgeber

Bestechende Vorteile von Natursteinfliesen

Herkunft und Nachhaltigkeit sind zu wichtigen Attributen geworden, wenn es darum geht etwas Neues anzuschaffen.

Da ist es nicht verwunderlich, dass auch Natursteinfliesen an diese Entwicklung anknüpfen. Das Ergebnis: Natursteine schaffen es, gleich auf mehreren Ebenen zu brillieren.

Hier trifft das “grüne Gewissen” auf einen ganz besonderen Look. Abgerundet mit praktischen Eigenschaften der Natursteinfliesen.

Lesen Sie im Folgenden, welche Vielfältigkeit Sie bei der Auswahl Ihrer neuen Natursteinfliesen erwarten dürfen. Welche Wirkung die einzelnen Natursteine erzielen. Welche Gestaltungsideen sich anbieten und wie die richtige Pflege für den natürlichen Bodenbelag aussieht.

Terrassenplatten - ein Naturtsuenprodukt mit Top Eigenschaften

Ein Naturprodukt mit
Top-Eigenschaften

Sind Natursteinfliesen wirklich warm?

Grundsätzlich überzeugen Fliesen aus Natursteinen durch ihre fußwarmen Eigenschaften. Diese hängen allerdings auch ein wenig von der Jahreszeit ab. An heißen Sommertagen spenden uns Natursteine eine angenehme Kühle. Im Winter können die Fliesen dagegen als Wärmeleiter fungieren.

Das gilt natürlich nur für Räume, in denen auch tatsächlich geheizt wird. Wo keine Wärme vorhanden ist, können die Steine auch keine Wärme weiterleiten.

Natursteinfliesen sind bestens für den Einbau über ein Fußbodenheizung geeignet. Zum einen wird die Wärme gleichmäßig verteilt und zum anderen für lange Zeit in den Steinen gespeichert, nachdem die Heizung abgeschaltet wurde.

Wie verlege ich Natursteinfliesen?

In unserem Blogbeitrag Reinigung von Natursteinfliesen haben wir alles wichtige zu diesem Thema für Sie zusammengefasst.

Die Top-Eigenschaften von Natursteinfliesen im Überblick

Im Vordergrund steht selbstverständlich der echte Natursteinlook. Dieser ist wahrlich nur schwer nachzuahmen. Und das ist auch gut so. Schließlich geht es bei der Auswahl von Natursteinfliesen darum, dass man diese auch als solche wahrnimmt. Außerdem ist es nach wie vor erwünscht, dass sich echte Natursteine deutlich von Natursteinoptiken unterscheiden lassen.

Das Gefühl beim Begehen ist unbeschreiblich. Und das Gefühl einen echten Steinboden im Haus zu haben sagenhaft schön. Ein Boden aus Natursteinfliesen ist ein Unikat. Kein Stein gleicht dem anderen, womit man das Bodenkonzept einzigartig und individuell gestalten kann. Und nicht zuletzt wären da noch die praktischen Eigenschaften, welche immer mehr vom Kauf überzeugen. Das gilt vor allem für stark beanspruchte oder hoch frequentierte Bereiche.

Natursteinfliesen: Für ein warmes und angenehmes Raumgefühl

Im Gegensatz zu künstlichen Bodenfliesen sorgt die Natursteinfliese für ein optimiertes Raumklima. Sie ist zudem absolut geruchsneutral. Hier profitieren besonders die Frostbeulen. Natursteinfliesen verteilen die Wärme der Fußbodenheizung nämlich auf ideale Weise. Da gibt es sicher keine kalten Füße mehr.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Natursteinfliesen um Unikate. Jede Fliese ist ein Einzelstück und hält einiges aus. Doch Fliese ist nicht gleich Fliese. Die Auswahl der Natursteine aus der ganzen Welt ist riesig. Teilweise reicht ein flüchtiger Blick nicht aus, um das Gestein einzuordnen.

Für welchen Naturstein soll ich mich entscheiden?

Hier ist es sinnvoll, sich nicht nur rein auf das Aussehen der Natursteinfliesen zu konzentrieren. Hilfreicher ist es, wenn Sie zunächst die Eigenschaften der Steine und die Ansprüche an Ihr Zuhause vorweg erörtern. Überlegen Sie sich ganz genau, was Sie von Ihrem neuen Boden erwarten und vergleichen Sie dies mit den Eigenschaften des Steins.

Fliesen Naturstein Badezimmer

Natursteinfliesen - eine Investition für die Zukunft

Travertin: Moderne Gestaltung für mediterrane Raumkonzepte

Wenn Sie eine mediterrane Raumgestaltung mit südländischem Flair anstreben, sollten Sie sich einmal genauer mit Travertin auseinandersetzen.

Die warmen Töne definieren sich über helles Elfenbein bis hin zu sattem Nussbraun. Folglich können Sie sich in puncto Raumgestaltung ruhig etwas austoben. Eindrucksvolle Effekte lassen sich außerdem mit Signalfarben erzeugen. Hier kann man ruhig einen Stilbruch wagen. Diesen können Sie auch mit Möbelstücken und Dekoelementen umsetzen.

Die Oberflächenbearbeitung kann dabei einen großen Teil der Gesamtwirkung ausmachen. Wer den antiken Look bevorzugt, entscheidet sich für eine getrommelte Oberfläche. Damit können die Natursteinfliesen ihren Charme entfalten. Alternativ besteht die Möglichkeit, Travertin-Fliesen mit einer besonders schmalen Fuge, mit gesägten Kanten oder einer geschliffenen Oberfläche auszuwählen.

Traumhaftschön! Travertin Cavallone im Haus und Garten

Schiefer: Für den vielfältigen und charakteristischen Boden

Die gespaltene und profilierte Oberfläche sorgt für eine ganz besondere Haptik. Damit erweist sich Schiefer als idealer Naturstein für den Innenbereich. Ob als expressiver Buntschiefer oder mit homogenen Farbgebungen von Grau, über ausdrucksstarkes Anthrazit bis hin zu sattem Schwarz. Die eindrucksvolle Optik lässt sich vor allem mit großen dunklen Schiefer-Fliesen in loft artigen Räumen zur Geltung bringen, wo viel Licht einfällt und metallische Gegenstände das Deko-Konzept beherrschen.

Tipp: Insbesondere der aktuell so gefragte Industrial Style lässt sich mit Schiefer besonders lässig und chic umsetzen. Wenn Sie zusätzlich große Formate verwenden, sorgen Sie dafür, dass großzügige Bereiche noch raumgreifender wirken.

Kalkstein: Ein edles Stück Natur sanft interpretiert

Das besondere Merkmal der Kalksteine sind die zarten Cremetöne, welche an Elfenbeinweiß erinnern. Dabei handelt es sich um echte Multitalente. Denn die hellen Farben lassen sich perfekt in jedes Einrichtungskonzept integrieren.

Kalksteine geben im gesamten Haus eine gute Figur ab. Doch insbesondere in der Dusche wirkt Kalkstein besonders schön. Hier kann man flächendeckend oder partiell spannende Kontraste schaffen. Eine entsprechende Oberflächenbearbeitung sorgt für ein angenehmes Gefühl unter den Fußsohlen, womit das Duschen zum sinnlichen Erlebnis werden kann.

Pool aus Kalkstein Kanfanar

Marmor: Der zeitlose Klassiker

Marmor haben wir vermutlich alle schon einmal gesehen und dabei festgestellt, dass die Marmorierungen im Gestein einfach nur faszinierend sind. Der edle Charakter bringt einen Hauch Luxus in jedes Gebäude.

Marmorfliesen werden sowohl matt geschliffen, als auch poliert angeboten. Damit bringen diese ordentlich Persönlichkeit in die vier Wände. Ganz gleich ob es sich um einen zeitgemäßen Wohnstil oder um eine klassische Inneneinrichtung handelt.

Quarzit: Der kunstvolle Naturstein

Er weist eine ganz besondere Eigenschaft auf. Der metallische Schimmer sorgt dafür, dass alle beliebigen Räume in neuem Glanz erstrahlen. Da kann kaum noch die Rede von einem einfachen Bodenbelag sein. Vielmehr handelt es sich um ein Kunstwerk, welches im Stein verewigt wurde. Die faszinierenden Schimmereffekte lassen sich durch hochwertig geschliffene Oberflächen noch besser in Szene setzen. Hier begeistern nicht nur die aufregenden Steinzeichnungen, sondern auch die einzigartige Steintextur.

Granit: Extrem hart und extrem schön

Die typisch körnige Optik ist mit besonders robusten Eigenschaften kombiniert. Und genau das macht die beliebten Granitfliesen aus. Wenn ein extrem harter Bodenbelag gewünscht ist, dann kann damit nur Granit gemeint sein. Der Naturstein ist aber nicht nur sehr hart, er besticht zudem durch seine unaufdringliche Optik, seiner Strapazierfähigkeit und seinen pflegeleichten Eigenschaften.

Granitfliesen für den Innenbereich werden in der Regel mit einer rutschfesten Oberfläche (gebürstet oder geflammt) angeboten.

Wie sehen die einzelnen Kantenbearbeitungen aus?

Insbesondere der mediterrane Look welcher vor allem mit Travertinfliesen umgesetzt wird, definiert sich über eine antike Atmosphäre. Dieses lässt sich mit getrommelten Kanten realisieren. Deutlich geradliniger und moderner wird das Erscheinungsbild mit gefasten, gesägten oder kalibrierten Kanten.

Tipp: Wenn Sie Natursteinfliesen verlegen möchten, lesen Sie dazu unseren Blog.

Liefert die Natursteinoptik denselben Effekt?

Die Frage, ob Natursteinoptik eine Alternative zu Natursteinen darstellt, ist natürlich berechtigt.

Natursteinoptiken erleben zwar einer laufenden Weiterentwicklung. Auch in puncto Haptik haben sich die Hersteller so einiges einfallen lassen. Allerdings sind und bleiben sie nicht vergleichbar mit Naturstein.

Sie erfüllen aber keinerlei ökologischen Hintergrund, die einem heute mehr denn je wichtig sein sollte. Außerdem bauen Sie ja für viele Jahre. Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Wertsteigerung der Immobilie durch Naturstein.

Zum Thema unser Lesetipp: Nachhaltig Bauen mit Naturstein

Fazit Natursteinfliesen

Natursteinfliesen werden immer beliebter. Kein Wunder, denn an Laminat, Dielen und Vinyl haben wir uns inzwischen satt gesehen. Zudem weisen Natursteinfliesen die deutlich robusteren Eigenschaften auf und punkten nicht zuletzt durch einen minimalen Pflegeaufwand. Aber auch das Thema Nachhaltigkeit und natürliches Bauen rücken zurecht in den Vordergrund.

Terrassenplatten - ein Naturtsuenprodukt mit Top Eigenschaften

Das Natursteinfliesen-FAQ: Häufig gestellte Fragen im Überblick

Sind Natursteinfliesen wirklich warm?

Grundsätzlich überzeugen Fliesen aus Natursteinen durch ihre fußwarmen Eigenschaften. Diese hängen allerdings auch ein wenig von der Jahreszeit ab. An heißen Sommertagen spenden uns Natursteine eine angenehme Kühle. Im Winter können die Fliesen dagegen als Wärmeleiter fungieren.

Das gilt natürlich nur für Räume, in denen auch tatsächlich geheizt wird. Wo keine Wärme vorhanden ist, können die Steine auch keine Wärme weiterleiten.

Natursteinfliesen sind bestens für den Einbau über ein Fußbodenheizung geeignet. Zum einen wird die Wärme gleichmäßig verteilt und zum anderen für lange Zeit in den Steinen gespeichert, nachdem die Heizung abgeschaltet wurde.

Wie verlege ich Natursteinfliesen?

In unserem Blogbeitrag Reinigung von Natursteinfliesen haben wir alles wichtige zu diesem Thema für Sie zusammengefasst.

Handelt es sich um eine ökologisch wertvolle Verlegung?

Bei der Herstellung von Natursteinfliesen muss im Vergleich zu anderen Herstellungsarten relativ wenig Energie erzeugt werden. Da es sich um unbehandelte Naturprodukte handelt, müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, dass gesundheitsschädliche Stoffe austreten können. Und auch bei der Verlegung sind keine Produkte mit gesundheitsschädlicher Wirkung erforderlich.

Hier bietet sich einfacher Mörtel für das Gießen der Betten an. Im Gegensatz zu Kleber beinhaltet Natursteinmörtel keine Lösungsmittel. Im Grunde genommen besteht das Fixiermittel nur aus Trass und Zement.

Wie steht es um die Empfindlichkeit gegenüber Kratzern?

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Kratzempfindlichkeit richtet sich grundsätzlich nach der jeweiligen Gesteinshärte. Hier gilt: Je härter das Gestein, umso weniger Kratzer in der Oberfläche. Schieferfliesen können hin und wieder eine Kratzer abbekommen. Allerdings verändert sich die Oberfläche ständig, sodass Kratzer ebenso schnell wieder verschwinden, wie sie aufgetaucht sind.

Sollte dennoch ein großer Kratzer zu sehen sein, können Sie ganz leicht Abhilfe schaffen. Bei uns in der KSV Natursteinwelt finden sich zahlreiche Produkte, mit denen sich kleine Reparaturen ganz einfach selbst ausführen lassen.

Warum Natursteinfliesen im Bad?

Natursteine kommen auch in der Natur mit Wasser in Berührung und sind diesen Einflüssen deshalb buchstäblich gewachsen. Sie können Natursteinfliesen daher bedenkenlos in Feuchträumen verlegen. Der Reinigungs- und Pflegeaufwand unterscheidet sich deshalb nicht von anderen Bodenbelägen.

Wie kann ich Natursteinfliesen schneiden?

Damit Sie die extrem harten Natursteine selbst schneiden können, benötigen Sie ein ebenso hartes Diamantblatt. Wenn dies nicht zu Ihrer Heimwerker Grundausstattung gehört, kein Problem. Sie können beides für wenig Geld im Baumarkt leihen.

Warum Natursteinfliesen in der Küche?

Ebenso wie im Badezimmer, können Sie Natursteinfliesen auch in der Küche oder im Keller verlegen. Insbesondere in der Küche bieten sich Naturstein nicht nur als Material für den Bodenbelag, sondern auch für die Arbeitsplatte an. Damit geht die Küchenzeile Ton Ton mit dem neuen Boden, was das Gestaltungskonzept auf ein ganz neues Level heben kann.

Natursteinfliesen bei KSV

Wir sind die Experten im Bereich Naturstein. Unsere Mitarbeiter sind für sie da mit alle deren Erfahrung und Ideenreichtum. Vereinbaren Sie einfach einen Termin. Oder kommen Sie vorbei. Es erwartet Sie eine große Auswahl. Umfassende Beratung wird bei uns dabei natürlich groß geschrieben. Wir begleiten Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Traumprojektes.

Weitere passende Beiträge

5 Dinge, die in keinem Garten fehlen dürfen

Ihr Natursteinexperte André Hauck, KundenberaterTelefon +4973511887369E-Mail

Edler Naturstein in rassigem Schwarz: Schiefer Celtic Black

Ihr Natursteinexperte André Hauck, KundenberaterTelefon +4973511887369E-Mail

Eingangsbereich: der erste Eindruck zählt …

Ihr Natursteinexperte André Hauck, KundenberaterTelefon +4973511887369E-Mail

Menü schließen