KSV Spendenübergabe an den Förderverein der ARCHE IntensivKinder in Kusterdingen

Eine Spende von 1.800 Euro.
Für uns eine Herzensangelegenheit.
Für den Verein und damit für die Kinder eine dringend gebrauchte Unterstützung.

Am Mittwoch, 16.12.2020 haben wir uns gemeinsam mit Sabine Vaihinger vom Team der Arche, mit dem Olympioniken Frank Stäbler – einem der zahlreichen Arche Botschafter und gleichzeitig begeistertem KSV Kunde – für die Übergabe vom Spendenscheck getroffen.

Stellvertretend für die gesamte KSV-Belegschaft (KSV Natursteinhandel und Kieswerk) waren der kaufmännische Leiter Michael Högerle und Geschäftsführer Markus Holder bei der Übergabe mit dabei.

Markus Holder ist besonders stolz auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: “Nach unserem internen Aufruf für eine freiwillige private Spende ging alles ganz schnell. Das gesamte KSV-Team hat diese Summe komplett aus der eigenen Tasche gespendet. Darauf sind wir als Arbeitgeber besonders stolz.”

Und Michael Högerle ergänzt: “Getreu unserem Motto “Global denken, lokal handeln”. ist uns das Projekt der Arche in der Nähe von Tübingen damit eine große Herzensangelegenheit. In der ARCHE IntensivKinder leben Säuglinge und Kinder, die wegen schwerer Erkrankungen, Unfällen oder Operationen dauerhaft beatmet werden müssen. Ein Leben in der eigenen Familie ist für sie aufgrund der nötigen intensivmedizinischen Pflege nicht möglich. Ihnen bietet die ARCHE ein Zuhause und den Eltern die Gewissheit, dass ihr Kind sicher und warmherzig aufgehoben ist.”

Botschafter der Arche

Zahlreiche Sportler wie der olympische Ringer Frank Stäbler und die Kunstturnerin Eli Seitz unterstützen als Botschafter die Arbeit des Fördervereins der Arche. Bei der heutigen Spendenübergabe brachte Frank Stäbler gleich noch einen weiteren Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro von ihm und Eli Seitz mit.

Frank kennen wir bereits seit einiger Zeit als begeisterten KSV-Kunden. Für sein Haus konnten wir ihn für einen unserer außergewöhnlichen Findlinge begeistern. Wo genau der Valser Findling nun wirklich steht, darüber berichten wir in einigen Tagen.

Wer nun mehr über die Arbeit der Arche und das Engagement der Botschafter erfahren will, der findet auf der Webseite der Arche IntensivKinder viele weitere Infos. Und natürlich gibt es auch dort direkt die Möglichkeit für eine eigene Spende.

https://www.arche-intensivkinder.de | https://www.facebook.com/arche.intensivkinder

Übrigens: Die Arche sucht händeringend einen Kinderarzt (m/w/d) und Pflegekräfte (m/w/d) für den weiteren Ausbau des Betreuungsangebotes für Kinder.