Rorschacher Sandstein: ein außergewöhnlicher Naturstein vom Bodensee

Der Rorschacher Sandstein ist ein außergewöhnlich schöner, charakterstarker und einzigartiger Stein. Bereits seit 1890 wird er im eigenen Steinbruch oberhalb des Bodensees abgebaut, bearbeitet und in zahlreiche Länder exportiert. Heute möchten wir Ihnen diesen Naturstein vorstellen.

Was macht den Stein so besonders und warum erfreut er sich weltweit so großer Beliebtheit?

Rorschacher Sandstein hat Tradition, Kultur und eine bewegte Vergangenheit sowie eine starke Zukunft. Dieser Jahrmillionen alte Stein fällt durch seine stilvolle, beruhigende Maserung auf. Er ist robust in seiner Beschaffenheit, lässt sich auf vielerlei Arten bearbeiten und ist somit ein beliebter Sandstein für die Innen- und Außengestaltung.

Rorschacher Sandstein: Wissenswertes

Ehe der Sandstein in Ihrem Garten, beim Hausbau oder im Bereich der Innenarchitektur Verwendung findet, wird er im heimischen Steinbruch oberhalb des Bodensees abgebaut. Der Steinbruch ist die Wiege des Rorschacher Sandsteins. So gesehen also sein “Geburtsort” und der Punkt, an dem hier die Geschichte des stilvollen und charmanten Steins beginnt. Wir möchten unsere Begeisterung mit Ihnen teilen und Ihnen den Weg vom Steinbruch bis zum Design in Ihrer Immobilie zeigen.

Der Abbau des Sandsteins am Bodensee

Pro Jahr werden im Bärlocher Steinbruch bis zu 10.000 Kubikmeter Rorschacher Sandstein abgebaut. Mit innovativer Technik, schweren Maschinen und Expertenwissen wird der Stein bereits während dem Abbau auch gespalten oder gesägt. Die Spaltung erzeugt die beliebte bruchrohe Oberfläche, die diesem Stein seine charakteristische und attraktive Ausstrahlung verleiht. Das Naturgestein hat seine eigene Aura, die für besondere Augenblicke und stilistische Details sorgt. Die Faszination des Rorschacher Sandsteins wird Ihre Immobilie zu einem behaglichen und außergewöhnlich angenehmen Ort machen.

Die Bearbeitung des Rorschacher Sandsteins

Das Unternehmen bearbeitet diesen Sandstein im Traditionshandwerk und mit modernsten Technologien. Mit seiner Expertise aus langjähriger Erfahrung in der Steinbearbeitung fertigt man beispielsweise Einfassungen für Türen und Fenster, Abdeckungen für Küchen und Badezimmer. Ebenso Skulpturen, Brunnen und Tische.
Aber das sind nur ein paar der zahlreichen Beispiele für extravagante und individuelle Produkte, die man aus dem Rorschacher Sandstein in der Manufaktur fertigt. Die passionierten Steinmetze und Steinhauer schaffen verschiedene Oberflächen, alle erdenklichen Formen und viele außergewöhnliche Projekte aus diesem ungewöhnlichen Stein. Je nach eigenem Anspruch und kreativen Ideen kann man die Oberflächen demzufolge glatt, natürlich rau oder mit individuellen Kanten gestalten lassen. Und folglich ein außergewöhnliches Projekt realisieren.

Die professionelle Montage

Für die Montage von Verkleidungen oder Mauern, Treppen und sonstigen Projekten aus Rorschacher Sandstein ist ein spezialisierter Bautrupp zuständig. Wir bieten Ihnen für jedes kleine, mittlere oder große Projekt vollste Einsatzbereitschaft – von der Idee bis zur Fertigstellung. Das Steinbruch Team verfügt über die gesamte notwendige Technik und alle Geräte sowie die essentielle Erfahrung in der Montage. Somit sind wir nicht nur Ihr Lieferant – sondern auch in enger Zusammenarbeit – Ihr versierter Bauhandwerker für den Einbau und die Montage von im Innen- und Außenbereich. Denn ein so hochwertiger Naturstein sollte man professionell und entsprechend seiner Gegebenheiten montieren. Dabei bieten wir Ihnen die vollste Unterstützung bis zur Vollendung Ihres Auftrags.

Produkte | Norm- und Individualprodukte aus Rorschacher Sandstein

Verblender, Mauersteine, Stelen und Bodenplatten oder verschiedene Verbauungssteine und Gestaltungsquader sind die typischen Einsatzgebiete dieses Natursteins. Auch, wenn es sich um Normprodukte handelt, entscheiden Sie sich für die Individualität. Denn jeder einzelne Stein wirkt für sich selbst. In einem Steinkorb, bei Pflastersteinen oder Rasenkanten, Blockstufen und Treppenstufen ist jeder Stein ein Unikat und strahlt sein eigenes ausgeprägtes Flair aus.

Sie haben eine ganz persönliche Vorstellung von Ihrem Projekt, das aus Rorschacher Sandstein bestehen und nach Ihrem eigenen Wunsch gefertigt werden soll?

Individualprodukte, wie beispielsweise Brunnen, Sitzecken und Bänke, Tische oder Werkstücke aber auch Fassaden, Küchen und Bäder lassen sich wundervoll verwirklichen. Auch im Innenraum ist der außergewöhnliche Sandstein ein repräsentativer Blickfang. Nach Maß fertigen wir Böden und Tischplatten, Wandbeläge oder Oberflächen und Ablagen her.

Materialmuster der verschiedenen Oberflächenstrukturen

Mit unseren Materialmustern können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen. Doch die reelle Wirkung, den ganzen Charme von Rorschacher Sandstein sehen Sie nicht auf Bildern, sondern, wenn Sie ein Materialmuster in den Händen halten. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, ein Muster Ihrer Wahl – also mit der gewünschten Bearbeitung der Oberfläche -zu bestellen und es sich ganz in Ruhe anzusehen, es zu befühlen und den Stein auf sich wirken zu lassen.

Wünschen Sie eine einheitlich glatte Oberfläche, empfehlen wir Ihnen den Rorschacher Sandstein in geschliffener Ausführung. Bruchrau oder roh steht für die natürliche Beschaffenheit des gebrochenen Steins, während die Bezeichnung gespritzt auf die gesprengte Bearbeitungstechnik hinweist. Die gebeilte Oberfläche wird, wie sich dem Begriff entnehmen lässt, mit der flachen Seite des Beils erzeugt und sorgt für eine riefige Struktur. Ist von einer Scharrierung die Rede, handelt es sich ebenfalls um Riefen, die in der Kunst des traditionellen Handwerks erzeugt und in verschiedenen Strukturen realisiert werden. Ein optisches Highlight ist der geflammte Rorschacher Sandstein. Diese Oberflächenbehandlung wird mit einem Feuerstrahl von 600 bis 800°C maschinell vorgenommen.

Wissen kurz & bündig über Rorschacher Sandstein – auf den Spuren der Vergangenheit

Einst war der Bodenseeraum von einem seichten Meer bedeckt. Die Alpen bildeten sich und der monumentale Schub der afrikanischen Platte führte dazu, dass die Sandsteinvorkommen unter dem heutigen Bodensee gehoben wurden. Das liegt über 20 Millionen Jahre zurück und bis auf den Stein, den wir noch heute im Bärlocher Steinbruch abbauen, erinnert nichts mehr an die lange vor der Menschheit geschehene Verschiebung der Bodenplatten. Der Abbau des Rorschacher Sandsteins begann im 13. Jahrhundert. Gegenüber dieser Zeitspanne ist heute alles moderner, obwohl die Steinbruch-Familie selbst auf eine historische Vergangenheit zurückblicken kann. Denn bereits seit 1890 wird der Rorschacher Sandstein abgebaut, be- und verarbeitet.

Seeufergestaltung im Herose – Areal in Konstanz

Der Berliner Architekt hat den Masterplan für die Überbauung vom Herose-Areal in Konstanz erstellt. Das angrenzende Ufergebiet zum Seerhein hat man mit Rorschacher Sandstein und portugiesischem Granit gestaltet. Die Treppenanlagen, die einen einfachen Zugang zum Wasser erlauben, sind außerdem mit gesägten und gestockten Granitblockstufen gebaut. Die Stützmauern, die die Abgrenzung vom Promenadenweg zum kiesigen Ufer bilden, sind mit grob bearbeiteten Quadersteinen aus Rorschacher Sandstein erstellt. Insgesamt hat man somit ca. 600 Tonnen Natursteine verbaut. Die Anlage ist heute ein beliebter Ort zum Baden und Promenieren.

Neu! Experten-Tipp von Thorsten Schwede, Spezialist für Pools im Garten: Terrassenplatten und Poolumrandung im gleichen Naturstein – sieht extrem gut aus und hat Stil. Möglich macht es der Rorschacher Naturstein. Das wir ein garantierter Hingucker mit Seltenheitswert.

Menü schließen